In eigener Sache

Wie Menschen mit „kleinen“ (hüstel) Geräten, also Notreallynotebooks mit einer Displaybreite von 1024 Pixeln und kleiner schon feststellen konnten, ist dieses Theme nicht so gut für sie geeignet, weil der Hauptinhalt ganz am linken Rand klebt. Ich werde mal zusehen, ob ich das nicht angepasst kriege.

Aber wenn jetzt einer mit seinem Handy kommt und sich beschwert, dass er das auf 240×180 Pixeln nicht richtig sehen kann, empfehle ich einen textbasierten Brauser.

4 Gedanken zu „In eigener Sache

  1. maggi

    Eigentlich meinte ich damit die Netbooks. Aber gehts denn jetzt? Ich habe mal 100 Pixel mehr Platz eingeräumt und Content und Sidebar um jeweils 50 Pixel geschmälert.

  2. Thomas

    Ja, ja, immer wenn man anmerkt, dass der Content zu breit ist, wird auf die Netbooks geschimpft. Dabei wird gerne übersehen, dass eigentlich alle aktuellen Netbook mit einem mindestens 1024px-breiten Screen kommen (dafür aber in der Höhe beschränkt sind). Und die 1024er-Breite ist auch heute noch recht häufig. Nicht nur mein ThinkPad hat diese Bildschirmbreite, sondern IMHO auch noch viele Bürocomputer.

    Jetzt ist das Layout prima (außer es kommt jamand mit einem alten EeePC 70x mit 800er-Breite).

  3. maggi Artikelautor

    Okay, das stimmt natürlich, dass 1024px noch recht verbreitet sind. Aber auf die 800er will ich keine Rücksicht mehr nehmen. Oder jemand schickt mir ein CSS, das ein relatives Layout hat, was genaus wie das hier funktioniert. Wer will?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.