Grindblog präsentiert: Der tägliche Wahnsinn an der Hotline

Zuerst mal: Der Call Center Agent From Hell hier arbeitet im „Inbound“, das heißt, er wird angerufen. Er ist also keiner von den bösen (oder aber oft auch zu bemitleidenden) „Hamsiemalnenanosekundezeit
fürnekleineunabhängigeumfrage
obzewawischundwegdenpoposauberermacht“-Agenten. Dafür schreibt er auch wenig von seinen Arbeitsbedingungen, mehr aber übr die lustigen und manchmal auch traurigen Begegnungen mit Kunden.

Prädikat: Lesenswertes Workblog.

Aus der ReiheGrindblog präsentiert“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.